Hochzeits-Checkliste 6 – 3 Monate vor der Hochzeit

Hochzeits-Checkliste 9 – 6 Monate vor der Hochzeit
4. Februar 2015
Hochzeits-Checkliste 12 – 8 Wochen vor der Hochzeit
4. Februar 2015
Show all

Hochzeits-Checkliste 6 – 3 Monate vor der Hochzeit

Hochzeits-Checkliste 6 - 3 Monate vor der Hochzeit

• Buchen Sie den Friseurtermin

Gute Hochzeitsfriseure sind genauso schnell ausgebucht wie gute Restaurants. Damit an Ihrem Hochzeitstag alles perfekt läuft, sollten Sie also so früh wie möglich den Friseur Ihres Vertrauens buchen.

• Buchen Sie den Makeup-Stylist

Wenn Sie diesen für Ihren Hochzeitstag einplanen, dann gilt selbiges wie für den Friseur: so früh wie möglich den Termin buchen.

• Buchen Sie die Musik/den DJ und Showeinlagen

Die gute Stimmung einer Hochzeit wird maßgeblich getragen von der ausgewählten Band oder dem ausgewählten DJ. Legen Sie für sich zuerst fest, welche Musikrichtung Ihnen und Ihren Gästen einen unvergesslichen Abend bescheren wird und finden Sie dann die Band oder den DJ der Ihren Anforderungen gerecht wird. Ausgezeichnete Bands oder DJs übernehmen auch die Rolle des Moderators im Verlaufe des Hochzeitsabends (Begrüßung des Brautpaars, Ansagen zu Reden und Spielen, etc.).

• Buchen Sie Fotografen und Videofilmer

Damit Sie für sich und Ihre Familien und Freunde die wunderschönen Augenblicke Ihrer Hochzeit festhalten können empfiehlt es sich einen Fotografen und ggf. einen Videofilmer zu engagieren. Beachten Sie hierbei vor allem das Paket das Sie buchen (Beginn und Ende der Aufnahmen, kurzfristige Verlängerungsmöglichkeit, Ausarbeitung der Bilder, etc.).

• Besprechen Sie die kirchliche Trauung mit dem Pfarrer

Sie werden bei einer kirchlichen Trauung in den kommenden Monaten bis zur Hochzeit immer wieder Termine mit dem Pfarrer wahrnehmen. Klären Sie einem Erstgespräch ab: Termin und Uhrzeit der Trauung, musikalische und dekorative Gestaltung, Glockengeläut, Ehevorbereitungsseminar, weitere Termine.

• Gästeliste finalisieren

Legen Sie Ihre Gästeliste fest. Die Zahl Ihrer Gäste ist bei weiteren Entscheidung von Bedeutung (Anstecker für Gäste, Wedding Bubbles, Drucksorten etc.).

• Legen Sie den Blumenschmuck und die Dekoration fest

Hierbei entscheiden Sie sich zuerst für eine bestimmte Farbe oder Farbkombination (weiß-rot; creme; etc.). Der Blumenschmuck ebenso wie die Dekorationen sollen sich dann an dieser Farbentscheidung ausrichten. Denken Sie bitte an: Brautstrauß (und ggf. Wurfstrauß), Blumen für Brautfahrzeug, Dekoration in der Kirche/am Standesamt, Dekoration im Restaurant, Anstecker für Hochzeitsgäste. Die Wahl der Blumen ist ebenfalls abhängig von der saisonalen Verfügbarkeit. Tipp: Wenn möglich kann die Braut ein Bild von Ihr im Hochzeitskleid zur Auswahl des Brautstraußes mitnehmen. Der Bräutigam kann in der Zwischenzeit in einem Kaffee warten.

• Legen Sie das Menü und Getränke mit dem Restaurant fest

Bedenken Sie hierbei, dass die Speisen und Getränke zu Ihrem Budget passen müssen. Passende Speisen für Vegetarier und Kinder sollen mit dem Restaurant ebenso definiert werden.

• Wählen Sie den Konditor und die Süßwaren

Das Herstellen der Hochzeitstorte sowie weiterer Süßwaren für Ihre perfekte Hochzeit ist innerhalb von 6 – 8 Wochen möglich. Davor sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen, unterschiedliche Konditoren und deren Produkte zu testen.

• Wählen Sie Ihr Hochzeitsfahrzeug aus

Die Braut wird üblicherweise in einem besonderen Fahrzeug zur Kirche gebracht. Soll es eine Limousine oder eine Kutsche sein? Sie können entweder ein Fahrzeug buchen oder einen Ihrer Hochzeitsgäste fragen, der ein repräsentatives Auto besitzt.

• Entwerfen und bestellen Sie die Drucksorten

Gemeinsam mit einer Druckerei Ihrer Wahl gestalten Sie die Drucksorten: Einladungskarten, Programmhefte für die kirchliche Trauung, Tisch- und Menükarten, Dankeskarten.

• Belegen Sie einen Hochzeitstanzkurs

Damit Sie den Eröffnungswalzer ebenso souverän absolvieren wie im späteren Verlaufe des Abends eine rustikale Polka empfiehlt es sich, einen speziellen Hochzeitstanzkurs zu besuchen.

• Wählen Sie die Brautjungfern und die Brautkinder aus

Brautjungfern sind in Österreich zwar weniger verbreitet, kommen aber immer öfter bei Hochzeiten vor. Die Brautjungfern unterstützen die Braut und den/die Trauzeugen/in vor und am Tag der Hochzeit. Wenn Sie sich für Brautjungfern entscheiden, dann wählen Sie 2 bis 4 sehr gute Freundinnen der Braut aus, diese Aufgabe zu übernehmen. Nachdem Sie diese Freundinnen gefragt haben, planen Sie einige gemeinsame Termine mit dem/der Trauzeugin der Braut und den Brautjungfern (gemeinsames Essen, Brautjungfernpaty, etc.). Die Brautjungfern sind ähnlich gekleidet in Bezug auf deren Kleid und dessen Farbe. Im Idealfall tragen alle Braujungfern das gleiche Ensemble während der kirchlichen Trauung. Die Brautkinder können unterschiedliche Aufgaben im Rahmen einer Hochzeit haben: Blumenblätter vor dem Brauteinzug streuen, Tragen des Brautschleiers, Tragen des Ringkissens zum Altar.

• Erstellen Sie eine Geschenke liste und/oder legen Sie einen Hochzeitstisch an

Gäste die zu einer Hochzeit eingeladen sind, möchten gerne etwas sinnvolles für das Brautpaar schenken. Sie können Ihren Gästen dabei helfen, indem Sie ihnen Tipps geben oder einen Hochzeitstisch anlegen (z.B. Einrichtungshaus).

• Laden Sie Ihre Gäste ein

Laden Sie Ihre Gäste ein indem Sie diese persönlich besuchen und die Einladung übergeben oder die Einladung per Post versenden. Wenn nötig fügen Sie spezielle Informationen an (Lagepläne, Kinderbetreuung, Geschenke, Heimbringservice, etc.).

• Wählen Sie die Eheringe aus

Eheringe sollen zu Ihnen passen. Es gibt aufgrund der Materialwahl und der Ausführung eine große Variation bei der Wahl der perfekten Eheringe. Bestellen Sie diese in der richtigen Größe und entscheiden Sie sich für eine passende Gravur.

• Buchen Sie Ihre Hochzeitsreise

Nachdem Sie Ihre Hochzeitsreise schon geplant haben, können Sie diese nun final buchen.

• Legen Sie die Polterabende/den Junggesellenabschied fest

Dies machen Braut und Bräutigam üblicherweise mit Ihren Trauzeugen. Die Trauzeugen sorgen in weiterer Folge für die Einladung der Poltergäste und die Organisation und den Ablauf des Polterabends/Junggesellenabschied
aus Liebe zum Detail

Happywedding - alles für die Hochzeit

SAVE -10 % Like unsere Facebook Seite und poste: www.happywedding.at und Ihr erhaltet eine Reduktion von -10 % auf Eure gebuchten Leistungen !

Comments are closed.